top of page

Einleitung

Die Farblehre ist nicht ganz so leicht, da es viele Möglichkeiten gibt, wie man am ende zu der Gewünschten Farbe kommt. Es gibt Farben, wo man eindeutig den Phänotyp sagen kann und welche, wo es nicht so eindeutig ist.

 

Inhaltsverzeichnis

- Farblehre

- Erb-Reihe/ Mutationsreihe

- Fellstrukturen

- Zusatz Erbformeln

- Abkürzungen

- Quelle

Erbformeln und beispiel Bilder

Farblehre
 
Zum Anfang wird zwischen zwei Typen unterschieden. 
Zwischen Genotyp und Phänotyp.

- Der Genotyp ist die Farbe, die nicht sichtbare Farbe.
- Der Phänotyp bezeichnet die äuße
rliche sichtbare Farbe des Tieres.

Eine Ausnahme bildet dabei Kaninchen mit einen hohen Weiß Anteil, das leuzistische Weiß, der Teilalbino und der Albino.

In den Fällen ist der Phänotyp schlecht bis gar nicht erkennbar. Da der Phänotyp durch den Weißanteil verdeckt wird.

Der Teilalbino zählt halt dazu, da hier nicht zwischen Schwarz Russe und Schwarz Siam Russe unterschieden werden kann.

Bei Schwarz Russe Wild und Schwarz Russe Siam Wild dürfte es die gleich Schwierigkeit geben.

Also im Grunde kann man beim Russen schwer zwischen "B" und "b" unterscheiden.

Wie es sich bei "bj" verhält ist unbekannt.

Beide Typen können vererbt werden.

Doch wird von den Erbanlagen je nur 1 weiter gegeben.

IMG_20230525_120412.jpg

Albino a----

IMG_20190708_180328_1_edited.jpg

Laizistisches Weiß

IMG_20231025_121022.jpg

Schwarz Russe anBCDg

Kion.jpg

Blau "Holly" ABCdg

Erb-reihe/ Mutationsreihe
Deutsch/ International​,
in der klammer stehen Zeichen die mir ebenfalls schon begegnet sind, in der Zuordnung dieser in Klammern stehenden Infos, sind nicht 100% richtig.

Jeweils in der Dominant Reihenfolge


- A-Serie/C-Serie
A/C= Vollpigmentierung/ Pigmentfaktor
ad/cch3= Dunkelchinchilla/ Dunkelmarder
achi/cch2(chd)= Chinchilla-Faktor, Teilalbino, verhindert Gelb & Rottöne (Sallander/Iron grey , Röhn/Magpie, Chinchilla/ Squirrel)
am/cch1(chl)= Marder-Faktor, der Farbverlust bildet sich leicht auf die Iris aus (Siam/ Seal, Marder)
an/cH= Russen/Himalayan-Faktor, Teilalbino, verstärkt durch kältereiz
a= Albino/ Farblos

CIMG0464_edited.jpg

Schwarz Wild ABCDG

Yumi_bearbeitet.jpg

Schwarz Chinchilla achiBCDG

IMG_20210506_162901_290 1.jpg

Havanna Siam ambcDg

IMG_20220921_150443.jpg

Albino a-----

- B-Serie/ E-Serie
Bee/ED= Dunkeleisengrau, 
Be/ES= Eisengrau, stark Ausbreitung von schwarz, Dominiert über G/A
B/E= Faktor für dunkles Pigment (Schwarz/ Black, Blau/ Blue, Havanna/Chocolate, Marburger, Feh/Lilac...)
bj/eJ= Japaner/Harlequin-Faktor, Flecken/Brocken-, Mantel/ Butterfly-, Flächenartige/Split Aufteilung von Hell und Dunkel im Haarkleid
b/e= Faktor für Gelb, vermindert schwarz Ausbreitung (Thüringer/ Sooty fawn oder tortoise (= tort), Isabella/Blue tort, "Gelb, Rot"/ Orange...[Entfernt Komplett oder teilweise das dunklen Pigments und lässt Gelb, Orange oder Weiß zurück])
b0/-= weiter führende Aufhellung der dunklen Pigmente

IMG_20230522_083812.jpg

Havanna Siam ambcDg

KIMG0027.jpg

Schwarz Japaner "Holly" AbjCD-

IMG_20210619_145031_989.jpg

Schwarz Japaner  AbjCD-

IMG_20230809_194057.jpg

Blau Siam Rhön ambcjCd-

- C-Serie/B-Serie
C/B= Faktor für Schwarz, keine Braunausbreitung (keine Havannafarben)
c/b= Faktor für Braun (alle Havannafarben)

Bayek_bearbeitet.jpg

Havanna Otter ABcDg0

IMG_20210619_145142_496.jpg

Havanna Siam Rhön ambjcD-

IMG_20220819_131503.jpg

Havanna ABcDg

IMG_20210506_162901_290 1.jpg

Havanna Siam ambcDg

- D-Serie
D/D=Bewirkt eine dichte Schwarzeinlagerung im Haar, Kein Blau (bewirkt ein braunes Auge)
d/d= Blau-Faktor (schwarz zu blau, Havanna zu Feh, Grau zu Blaugrau/ Perlfeh, Gelb zu Blaugelb. Bewirkt ein blaugraues Auge)

Kion.jpg

Blau "Holly" ABCdg

IMG_20230422_143232.jpg

Blau ABCdg

IMG_20230525_120351.jpg

Blau Wild ABCdG

IMG_20210626_083507_753.jpg

Blau Russe anBCdg

- G-Serie/A-Serie
G/A= Faktor für Wild/ Agouti
g0/at= Loh-Faktor (Otter, Weißgrannen)
g/a= Faktor für einfarbig, kein Wild

CIMG0464_edited.jpg

Schwarz Wild ABCDG

Bayek_bearbeitet.jpg

Havanna Otter ABcDg0

IMG_20190616_123326_2.jpg

Feh Schwarzgranne achibcdG

IMG_20190729_180128_3.webp

Schwarz ABCDg

Abkürzungen:

Augen Farbe:

BrA= Braune Augen, BrAT= Braune Augen Träger

BA= Blaue Augen, BAT= Blaue Augen Träger

RA= Rote Augen, BAT= Rote Augen Träger

MA= Misch Augen (Zweifarbig)

Fell-Art:

v= Angoralanghaar;  V= kein Angoralanghaar

rex= Rexkurzhaar;  Rex= kein Rexkurzhaar

fu= Fuchslanghaar; Fu= kein Fuchslanghaar

sa= Satin (Seidenhaar-Struktur); Sa= Satin

MM= Löwemähne mit Keil geboren (bekommen viel Mähne)

Mm= etwas Löwenmähne

m/M= geheime Mähne, die Löwen ist nicht sichtbar

mm= keine Löwenmähne

MM= Teddy (mit Keil geboren); mm= kein Teddy

Geschlecht:

0.1= Weiblich

1.0= Männlich

Quellen:
- Andere Webseiten zum Thema Mutationsreihen zum vergleich
+ Katzen Vererbungslehre (Manch englische Bezeichnungen konnte ich mir auf einer dieser Webseiten erklären
+ Kaninchen Mutationsreihen/ Farblehre/ Vererbungslehre
+ Wie die Augenfarbe bei Menschen entstehen
(Da ich keine Erlaubnis habe, um diese Webseiten zu verlinken, werden sie nicht namentlich genannt aber sie sind leicht zu finden) 

- Bücher über Vererbungslehre
+ Kaninchen Vererbung Band 1 & 2 von Heidrun Eknigk
+ Fortpflanzung und Vererbung in der Kaninchenzucht von Karl Weißenberger
+ Kaninchenkompass, Rassekaninchen auf ein Blick von Hans-Peter-Scholz
+ Bücher zu speziellen Rassen die mich persönlich interessiert haben (Holländer, Löwenköpfchen, Lohkaninchen, Zwerkwidder)

- Bilder
+ Alle Bilder gehören zu meinen Kaninchen und deren Nachwuchs

- App
+ Genetica del conejo (Internationale Mutationsreihe)

bottom of page